Start


  Das Apartment



Zunächst ein paar Worte zur Insel

Die Insel La Palma -"Die Schöne"-, nicht zu verwechseln mit Palma de Mallorca oder Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria, wird auch als eigener kleiner Kontinent bezeichnet, weil sie landschaftlich und klimatisch viel Abwechslung zu bieten hat. Von immergrünen Wäldern im Norden über liebliche Täler im Westen und Osten bis zu schroffer Lava Landschaft im Süden findet vor allem der Natur- und Wanderfreund sein Paradies, das er nach Herzenslust mit der entsprechenden Ausrüstung (feste Wanderstiefel sind ein Muss) erforschen kann. Als westlichste der Kanaren liegt sie auch heute noch zur Freude der Touristen, die die Insel als Urlaubsziel gewählt haben, abseits vom Massentourismus.
Bei ausgesprochenen Strandläufern ist sie nicht sehr beliebt, da sie neben den vier etwas „größeren“ Stränden in Los Cancajos, Puerto Naos und Tazacorte sowie Playa Nogales nur über kleine versteckte Lavabuchten verfügt. Darum ist auch die schon oben erwähnte Spezies im Großen und Ganzen unter sich. Trotzdem kann man sich von anstrengenden Wandertouren auch an einem Strandtag erholen. Sehr zu empfehlen ist bei Rückenproblemen ein „Bad“ im warmen Lavasand.
Vor allem die üppige Vegetation und die Vielfalt der Pflanzenwelt werden von Fremden, die La Palma zum ersten Mal besuchen, immer wieder mit großem Erstaunen bewundert. Ein Gummibaum beispielsweise, der zu Hause als Zimmerpflanze mehr oder weniger sein Dasein fristet, erreicht hier als riesiger Laubbaum lässig seine zehn bis fünfzehn oder auch mehr Meter Höhe, Farne im Norden sind mannshoch. Viele endemische Arten, die es nur auf dieser Insel gibt, erfreuen Botaniker.
Klimatisch wird La Palma hauptsächlich durch den Nordostpassat oder auch hin und wieder durch den „Calima“, den heißen Wind aus der Sahara, beeinflusst. Übers Jahr findet man gemäßigte Temperaturen vor, weshalb die Insel vor allem im Winter für Nordeuropäer ein beliebtes Urlaubsziel ist. Hier kann man auch in der kalten Jahreszeit Sonne tanken und den Winter damit ein bisschen verkürzen.


Das gemütliche Apartment im Studiocharakter mit Garten liegt außerhalb des Ortes Mazo auf dem Land. Es bietet alles – inklusive vieler Insidertips der Gastgeberin – was das Herz des Individualreisenden begehrt.
Man hat einen weiten Blick auf die locker besiedelte Landschaft und das Meer.
Für Frühaufsteher gibt es einen unvergesslichen Sonnenaufgang (je nach Jahreszeit gegen sieben – acht Uhr) gratis dazu.
Wie man auf den Fotos sehen kann, besteht das Apartment (ca. 30 qm) aus einem Raum mit Küchenzeile (Spüle, Kühlschrank, Elektroherd mit 2 Platten und ausreichend Töpfe, Pfannen, Geschirr und Besteck) und anschließender kleiner Theke mit 2 Hockern. Dieser Raum geht über in die verglaste Veranda mit Tisch, Rohrsesseln und Kommode, in der Bettwäsche bereit liegt, aber auch noch Fächer für persönliche Dinge der Gäste frei sind.

Palme


Das große Schlafsofa, das aus 2 getrennten Betten mit Lattenrosten und festen Schaumstoffauflagen besteht, kann man auch am Tage mit wenigen Griffen als Siesta-Rückzugspunkt oder zusätzliche Sitzgelegenheit nutzen.
Ein großer Schrank mit Wäsche- und Kleiderteil mit reichlich Bügeln bietet genügend Platz für Ihre Kleidung. Eine kleine Garderobe ist für Jacken, Hüte und Wanderstöcke da. Das Bad mit Handtüchern für den Gebrauch im Apartment bietet Dusche, WC und Waschbecken für Ihre Körperpflege.


Der an das Apartment angrenzende, schön angelegte Garten mit Gartenmobiliar steht den Gästen frei zur Verfügung. Auch ein Grill kann genutzt werden. Die angrenzenden Grundstücke sind nach wie vor unbebaut. Zum Ort ist man zu Fuß ca. 20 Minuten unterwegs. Dort gibt es Supermarkt, Banken, die Post, Bars/Cafeterias, zwei Restaurants und am Wochenende den Bauernmarkt. Zwei weitere Restaurants sind vom Apartment aus ebenfalls in ca. 20 Minuten Fußweg zu erreichen.



Im Ort und in der Nähe des Grundstücks gibt es zwei Buslinien, die nach Santa Cruz bzw. Richtung Süden gehen. Für mehr Flexibilität kann auch ein preisgünstiger Mietwagen bestellt werden. Falls die Gäste keine Lust haben, sich selbst hinters Steuer zu klemmen oder mit dem Bus zu fahren, besteht auch die Möglichkeit, Ausflüge und Wanderungen mit der ortskundigen Gastgeberin zu machen, die sie auch sonst gern zu günstigen Konditionen im Pkw mitnimmt. Frühstück und Sprachkurs, oder auch die Waschmaschine für Sie anzuwerfen, sind weitere Angebote.


Während der Wintermonate sind Regenjacke und Schirm, Pullover, Strickjacke und Jogginganzug empfehlenswert. Aber auch Bikini, Badehose und Sonnenmilch mit ausreichendem Schutzfaktor je nach Hauttyp (wir sind hier dem Äquator erheblich näher) sowie sommerliche Kleidung sollten auf keinen Fall im Gepäck fehlen.
Richten Sie sich bei einem Aufenthalt auf den „Inseln des ewigen Frühlings“ während der Winterzeit auf sommerliches bis frühlingshaftes Wetter ein.


Trekkingstöcke und Tagesrucksack sind bei Wanderungen sehr empfehlenswert. Auch eine Taschenlampe ist sehr nützlich.

Für Urlauber, die sich vor Ort um nichts kümmern, aber trotzdem einen interessanten und abwechslungsreichen Aufenthalt verbringen möchten, gibt es auch das Rundum-Sorglos-Paket mit organisierten Ausflügen, Wanderungen und Strandbesuchen mit der Gastgeberin. Die Preise gestalten sich hierbei individuell nach Ihren Wünschen. Ansonsten für die reine Übernachtung ein Preisbeispiel:
Bei 14 Tagen Aufenthalt und 2 Personen pro Person und Tag € 13,50 - bei 1 Person pro Tag € 19,50.
Bei längerem Aufenthalt verringert sich der Mietpreis entsprechend der Dauer.
Weitere Fragen, Wünsche und/oder Vorschläge werden nach Kräften beantwortet und/oder erfüllt, damit der Urlaub auf unserer Insel für Sie zum unvergesslich schönen Erlebnis wird. Bitte nehmen Sie Kontakt per Email auf.




Küche


Esszimmer


Esszimmer


Garten


Bad


Wir freuen uns auf Sie!




Gecko
 

© Ingrid Trölsch 2008